Einander die Treue versprechen

Wer an Gott glaubt, für den hat die Liebe auch etwas mit Gott zu tun. Deshalb wollen gläubige Menschen einander auch vor Gott die Treue versprechen. Das passiert bei einer kirchlichen Hochzeit.

Anders als bei allen anderen Sakramenten ist es ist es hier nicht der Priester/Seelsorger, der das Sakrament spendet. Er ist nur eine Art kirchlicher Zeuge des Bundes, den Frau und Mann miteinander schliessen. Das eigentliche Sakrament der Ehe spenden sich die beiden Menschen, die heiraten, gegenseitig. Sie versprechen, einander so zu lieben, wie Gott uns liebt. Der Priester/Seelsorger bestätigt diese Verbindung im Namen Gottes und der Kirche.


Copyright © 2018 Pastoralraum Niederamt Impressum