Miteinander und füreinander

Der Wunsch, ausserhalb der Gemeindegottesdienste mit Gleichgesinnten zu beten, wurde vor bald 20 Jahren von Frauen aus der Pfarrei an Ruth Knorr herangetragen. Nach einem Aufruf im Pfarrblatt trafen sich spontan ein Tisch voller Frauen im Pfarrhaus. Wir stellten uns die Fragen: was ist Beten – warum Beten – warum nicht allein Beten – für wen oder was Beten – welche Form von Gebeten? Zusammen fanden wir Antworten auf unsere Fragen und Ruth stellte das Heft zusammen, aus welchem wir bis heute jeden 1. Dienstag im Monat, 19.15-19.45 Uhr miteinander und füreinander in der Kirche Beten, Singen, Kerzen anzünden. 

Wir sind eine ökumenische Gruppe, wenn Sie intressiert sind, sind Sie herzlich willkommen!

Margrith Friker und Rita Herzog

Beten hilft mir 

Katholisch für Anfänger: Was bedeutet Beten?

Copyright © 2018 Pastoralraum Niederamt Impressum