2017

DSC_0025-640.jpg DSC_0028-640.jpg Fronleichnam.jpg Fronleichnam-640.jpg

Fronleichnamsfest vom 15. Juni 2017

Bei herrlichstem Sommerwetter feierten wir einen festlichen, gutbesuchten Fronleichnamsgottesdienst, den unsere Erstkommunikanten, die Spielgemeinschaft Dulliken-Starrkirch, der Kirchenchor und die Trachtengruppe mitgestalteten und der für alle zu einem echten Gemeinschaftserlebnis wurde.

In seinem Predigtwort befasste sich Josef Schenker zuerst mit der Bedeutung des heutigen Festtages. Das Wort „Fronleichnam“ setzt sich zusammen aus den beiden mittelhochdeutschen Worten „Vron“ – was Herr bedeutet – und „lichnam“ – was lebendiger Leib bedeutet. Es geht also wörtlich genommen, um den lebendigen Leib des Herrn, um den lebendigen Leib Jesu! Wenn wir genauer hinschauen, dann feiern wir, dass Jesus uns beim letzten Abendmahl seine Nähe geschenkt hat – in den Zeichen von Brot und Wein. Jesus ist lebendig unter uns in Brot und Wein. Das bedenken und feiern wir in diesem Fronleichnamsgottesdienst. Mit dem Fest Fronleichnam erfüllen wir aber auch den Auftrag Jesu, seine gute Botschaft zu allen Menschen zu tragen. Er sendet uns in die Welt, damit wir allen Menschen von der Liebe Gottes erzählen. Dieser Auftrag ist nicht immer leicht. Er verlangt Kraft und Mut. Denn nicht immer wird die Botschaft von Gottes Liebe aufgenommen. Oft stösst sie auf Ablehnung. Insofern müssen wir uns immer wieder neu von Jesus stärken und ermutigen lassen. Wenn wir also heute das Fest Fronleichnam feiern, dann vergewissern wir uns: Jesu Leib ist für uns und für die Menschen bestimmt. Wir brauchen ihn als Kraft und Stärke für unser Leben und für das Zeugnis von Gottes guter Botschaft in der Welt.

Im Anschluss an die Austeilung der Hl. Kommunion, die unter beiden Gestalten gespendet wurde, folgten die Aussetzung des Allerheiligsten mit einer kurzen Anbetung und dem eucharistischen Segen, die ja wesentliche Bestandteile dieses Festes sind. Beschlossen wurde der Festgottesdienst mit dem Lob- und Danklied  „Grosser Gott wir loben dich“, begleitet von der Spielgemeinschaft Dulliken - Starrkirch unter der Leitung von Kurt Vogel.
Nach dem Gottesdienst waren alle zu einem erfrischenden Apéro eingeladen, serviert von unseren Firmlingen.
Allen mitwirkenden Vereinen, allen Helferinnen und Helfern sei ein herzliches „Vergelt’s Gott“ gesagt.

Josef Schenker

Bild melden